Skip to content

Alles Wissenswerte über die neuen Bosch eBike-Systeme

Alles Wissenswerte über die neuen Bosch eBike-Systeme

Harmonisch oder kraftvoll – doch vor allem perfekt auf deinen Bedarf abgestimmt. Die Drive Units von Bosch eBike Systems ermöglichen dir ein einzigartiges Fahrgefühl. Bei uns erfährst du alles über das Modelljahr 2023 und darüber, was im Vergleich zum BES2 bei dieser neuen Antriebseinheit BES3 anders ist.

Für das Modelljahr 2023 werden unsere Urban Arrow Family-Fahrräder mit dem neuen BES3-System von Bosch ausgestattet. Die Einführung der Mittelmotoren mit diesem neuen Bosch Smart System sorgt für eine bessere Leistung und mehr intelligente Möglichkeiten. Mit dem neuen System kannst du zum Beispiel Firmware-Updates mühelos selbst mit deinem Smartphone installieren, die neuen Funktionen auf dem Smart Display zur Leistungssteigerung nutzen und dein Fahrrad durch eBike Lock vor Diebstahl schützen. 

Die wichtigsten Unterschiede zu den Family-Fahrrädern der vorigen Generation mit BES2-System erklären wir dir im Folgenden kurz und bündig.

Allgemeine Updates

Mehr Power
Bei allen Urban Arrow Family-Modellen (außer beim Active Line Plus) wurde die Akkuleistung im Bosch E-System 3 von 500 auf 545 kWh erweitert. 

Die eBike Flow App
Mit der eBike Flow App bist du mit deinem Fahrrad verbunden und kannst deine Lieblingsfunktionen bequem einstellen. So steuerst du alle Funktionen des smarten Systems, das die Drive Unit, den Akku, das Display und die Bedieneinheit vernetzt.

eBike Lock
eBike Lock im smarten System bietet einen zusätzlichen Dieb­stahl­schutz und mehr Sicherheit für dein Lastenfahrrad. Sobald du dich mit deinem Smartphone vom Fahrrad entfernst, wird das Fahrrad verriegelt. Dein Smartphone dient als digitaler Schlüssel zum Deaktivieren der Motorunter­stützung. Ob eBike Lock aktiv ist, signalisiert dir das System mit kurzen Tönen und Symbolen. Komfortabler geht es kaum!

Hill Hold
Die neue Funktion Hill Hold ist eine Ergänzung der Schiebehilfe Walk Assist. Wenn du dein Fahrrad bergauf schiebst, sorgt dieser Modus dafür, dass dein Fahrrad nicht ungewollt zurückrollt. 

Updates und benutzerdefinierte Fahrmodi 
In der neuen eBike Flow App kannst du die Fahrmodi aller angeschlossenen Smart System-Motoren individuell und bedarfsgerecht anpassen. So bestimmst du zum Beispiel für jeden Modus das maximale Drehmoment und die maximale Geschwindigkeit. Deine Fahrerfahrung gestaltest du also in Eigenregie. Außerdem sind durch die App und via Bluetooth drahtlose Updates möglich, zum Beispiel von der Drive Unit. So ist dein Fahrrad immer auf dem neuesten Stand und wird mit neuen Funktionen und Software kontinuierlich erweitert. 

Veränderungen nach Family-Modell

Active Line Plus 
Unser Einstiegsmodell, das Active Line Plus, bleibt unverändert und wird nicht mit dem BES3-System ausgestattet. Am Active Line Plus bleibt es weiterhin bei dem BES2-Motor mit Purion-Display. Damit fährst du auf einem komplett elektrischen Lastenfahrrad der Premium-Klasse zu einem Einstiegspreis. Du bist auf der Suche nach einem kraftvolleren Antrieb? Du hättest gern detailliertere Displays oder weitere tolle Funktionen? Dann bietet sich eines unserer umfassenderen Modelle an, die mit dem BES3-System ausgestattet werden.

Performance Essential
Dieses Modell erhält durch die Ausstattung mit dem BES3-System einige wesentliche Upgrades! Erstens wird das Antriebsdrehmoment des Mittelmotors von 65 auf 75 Nm erhöht. Das sorgt für ein ebenfalls höheres Niveau der Tretunterstützung und noch mehr Fahrkomfort. Zweitens wird das Performance Essential mit dem neuen LED Remote-Display ausgerüstet. Mit diesem kompakten Display in ergonomischem L-Design hast du alle wichtigen Funktionen im Griff, aber beide Hände sicher am Lenker. Diese Ausführung ist mit der neuartigen Funktion der neuen eBike Flow App kompatibel.


Performance Plus 

Auch beim Performance Plus, das mit demselben Motor wie das Performance Essential ausgestattet wird, erhöht sich das Antriebsdrehmoment von 65 auf 75 Nm. In Gegensatz zum Essential verfügt das Plus neben der Daumenbedienung des LED Remote auch über das neue Display Kiox 300. Dieses Display bietet minimalistische Navigationsmöglichkeiten durch die Verbindung mit der App und zeigt dir zahlreiche Strecken- und Fitnessdaten an. Da wären etwa der grafische Vergleich von Leistung und Trittfrequenz und die über Apple Health aufgezeichneten Fitnessdaten. Die individuell anpassbare Display-Anzeige konfigurierst du einfach selbst in der neuen Flow App. Der Bildschirm bietet informative Hilfestellung und genau die Unterstützung, die du brauchst. So nutzt du das ganze Potenzial deines Lastenfahrrads aus! 

Anstelle des Kiox 300 kannst du ab sofort auch den SmartphoneGrip am Display-Halter verwenden. Damit machst du dein Smartphone einfach zum eBike-Display mit großem Bildschirm und erweiterten Möglichkeiten. 

Cargo Line & Anniversary 
Das Cargo Line wird genau wie das Performance Plus mit dem Set aus LED Remote und Display Kiosk 300 ausgestattet. Außerdem verfügt das Cargo Line über den erneuerten Smart System Cargo Line Motor. Er unterstützt nicht nur alle neuen Funktionen der Flow App, sondern überzeugt auch mit dem neuen Cargo-Modus. Mit diesem Modus ist dir vor allem beim Anfahren mit schwerer Zuladung die maximale Unterstützung sicher, nämlich bis zu 400 % deiner Eigenleistung. 

Das Cargo Line verfügt wie immer über die sehr starken Scheibenbremsen Magura CMe.